Nextcloud bauen mit Jet – 64 Bit Edition #07 – Cron

Alle Befehle in diesem Tutorial werden mit Administratorenrechten ausgefĂŒhrt.
Daher bitte einmal den Befehl sudo -s ausfĂŒhren, um Rootrechte zu erhalten.

Um vielleicht noch auftretende Fehler entgegen zu wirken, sollten wir die zeitgesteuerten Aufgaben der Cloud noch optimiert werden. Diese werden im Grundzustand immer dann ausgefĂŒhrt, wenn ein Benutzer aktiv eine Seite der Cloud aufruft. Das funktioniert allerdings nicht immer zuverlĂ€ssig und sorgt fĂŒr eine unnötig höhere Last auf dem Raspberry bei jedem Laden von Seiten.

Daher stellen wir die Cloud mit ein paar wenigen Schritten vom AJAX Betrieb auf Cron, damit der Server sich eigenstĂ€ndig um die Abarbeitung kĂŒmmert.

Die eigentliche Aufgabe besteht darin das Skript cron.php mindestens alle 5 Minuten mit den Rechten des Benutzers www-data aufzurufen. Hierzu bietet sich die sogenannte crontab an, die es ermöglicht Aktionen im Betriebssystem zyklisch auszufĂŒhren. Bearbeiten tun wir diese Zeitplanung mit dem Befehl crontab -e. Danach fĂŒgen wir folgende Zeile ein:

*/5	*	*	*	*	sudo -u www-data php /var/www/nextcloud/cron.php

Nun können wir auf der WeboberflĂ€che der Nextcloud unter Einstellungen/Grundeinstellungen/Hintergrund-Aufgaben sehen, dass hier spĂ€testens nach 5 Minuten die Einstellung von AJAX auf Cron wechselt und auch eine Meldung angezeigt wird, dass die letzte aktualisierung maximal 5 Minuten her ist. Wenn dem so ist, ist die Cloud nun erfolgreich optimiert 👍

Schreibe einen Kommentar